Gewässer (Flüsse, Seeen, Meere etc.)


Bild "Star-Record_1256.jpg"
Bild "Star-Record_Werbung.png"
"Die fixe Donaunixe",

1908 gespielt von "Orchester".

(MP3, 3:16, 890kB)









Bild "Homokord_15816_D4G_A12622.jpg"
"Blaue Adria",

am 04.04.1919 gespielt von "Orchester".

(MP3, 3:25, 931kB)









Bild "Victor_35859A.jpg"
"Mississippi Suite (A Tone Journey)",

Paul Whiteman and His Concert Orchestra,

Aufgenommen am 07.09.1927 in Camden (NJ).

(MP3, 7:10, 1946kB)







Bild "Banner_1927B_17041_7041-2_3_13.jpg"
Bild "Banner_1927B_failure.jpg"
"Muddy Water (A Mississippi Moan)",

Jack Pettis & His Band,
aufgenommen in New York am 07.01.1927.

Bill Moore (c,tb,as), Jack Pettis (ts), Joe Venuti (v), Al Goering (p), Eddie Lang (g), Dillon Ober (d), Harold "Srappy" Lambert (voc).

(MP3, 3:01, 829kB) Die Platte wurde als "Patient" eingeliefert (radialer Riss).




Bild "Oriole_1275a_1633_8054-2.jpg"
Typischer Fall von amerikanischem Anonymismus:
"Mississippi Mud",

Dixie Jazz Band = Seven Little Polar Bears von und mit Banjospieler Harry Reser,
der Sänger Ted Wallace = der Schlagzeuger Tom Stacks.
Aufgenommen in New York im März 1928.


(MP3, 2:35, 733kB) Die Platte wurde als "Patient" eingeliefert.





Bild "Po_14737_B40516_848ax.jpg"

"Wolgawalzer",

es spielt das Efim Schachmeister Dance Orchestra, aufgenommen Ende 1923 in Berlin

MP3, 3:21, 850kB)







Bild "Pa_P9211-I.jpg"
"Vom Rhein zur Donau",

Harry Steier mit großem Chor und Parlophon-Streich-Orchester,
aufgenommen im Februar 1928 mit Apparaturen der Western Electric.

Zitat: "Warum ist es am Rhein so schön? Weil die Mädel so lustig, und die Burschen so durstig ..."

MP3, 7:40, 2062kB)




Bild "FR_1-15478_2433-0-.jpg"
"An des Rheines Ufern",

in Berlin am 25.01.1907 gesungen von dem Bariton Juan Luria, Königlich Württembergischer Hofopernsänger.

MP3,2:56, 774kB







Bild "FR_1-15479_2434-0-.jpg"
"An der Weser",

in Berlin am 25.01.1907 gesungen von dem Bariton Juan Luria, Königlich Württembergischer Hofopernsänger.


MP3, 3:04, 791kB





Bild "Beka_14022.jpg"
"Quellengeister" (Origínaltitel "Laughing Water"),

am 10.02.1912 gespielt vom Orchester des "Palais de Danse", Berlin, unter persönlicher Leitung des Kapellmeisters Georgi Vintilescu.

(MP3, 3:01, 763kB)


Komponist ist Frederick Wallace Haga welcher schon in frühen Jahren den Nachnamen "Hager" führte. Hager war Aufnahmedirektor bei mehreren Schallplattenfirmen, seit Mitte 1918 nannte er sich auch "Milo Rega" als Supervisor seiner gleichnamigen Band von der auch in Deutschland zahlreiche Platten erschienen.